Lodderbast Kino Hannover

Lodderbast Logo

Berliner Allee 56 | 30175 Hannover


Telefon: +49 170 238 28 28
E-Mail: info@lodderbast.de

Geschenk-Gutscheine
Online: hier bestellen!

Abo
Fünfer: 45€ | Zehner: 80€
Online: hier bestellen!


Lodderpost (Newsletter)
Hier klicken!


***

14.04.2021 | Mittwoch

19.00 Uhr

Taxi nach La Paz

***

Zu Gast: Expertin oder Experte zum Thema

***


*** HIER GEHT'S ZUR ANMELDUNG ***

In der Film-Reihe "Gesundheit ist ein Menschenrecht", die wir gemeinsam mit dem Evangelisch-lutherischen Missionswerk Niedersachsen anbieten, zeigen wir heute einen Überraschungsfilm. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich!

Sebastián, Mitte 30, Taxifahrer, bekommt den Auftrag, den gläubigen Muslim Jalil und sein altes Dialysegerät nach Bolivien zu fahren, damit er sich von dort nach Mekka aufmachen kann. Unterhaltsames Roadmovie und gleichzeitig eine Pilgerfahrt von Buenos Aires nach La Paz, 3000 km Zeit für die wichtigen Fragen des Lebens.

Zu Gast im Live-Filmgespräch ist eine ELM-Expertin/ein ELM-Experte zum Thema.

ARG 2015 | 90 Min.

***

15.04.2021 | Donnerstag

19.00 Uhr

Spielfilm-Testscreening ???

***

Zu Gast: Die Regisseurin des Films und weitere Überraschungsgäste

***


*** HIER GEHT'S ZUM LIVESTREAM ***

Premiere im Lodderbast-Kino: Zum allerersten Mal dürfen wir euch einen unfertigen Film in der Rohschnittfassung präsentieren. Das Beste: Euer Feedback findet unmittelbar Gehör bei den Verantwortlichen des Films. Zusammen mit der Regisseurin sehen wir den Film und besprechen das Machwerk in einem interaktiven Film-Talk. Außerdem bekommt ihr einen Evaluationsbogen, auf dem ihr eure Kritik unmittelbar an die Filmemacherin übermitteln könnt und so direkt Einfluss auf den Entstehungsprozess des Films nehmen könnt.

Um welchen Film es sich handelt, können wir euch nicht verraten. Vielleicht nur so viel: Es ist ein deutschsprachiger Spielfilm, der wohl erst nächstes oder übernächstes Jahr in die Kinos kommt...

Zu Gast im Live-Filmgespräch ist die Regisseurin des Films. Weitere Überraschungsgäste sind geplant.

???

***

16.04.2021 | Freitag

19.00 Uhr

Giraffe

***

Zu Gast: Regisseurin Anna Sofie Hartmann

***


*** HIER GEHT'S ZUM LIVESTREAM ***

Ein Tunnel soll gebaut werden, um Dänemark und Deutschland zu verbinden; die Gegenwart macht sich in Richtung Zukunft auf, Veränderung liegt in der Luft. Die Ethnologin Dara dokumentiert die zum Abriss bestimmten Häuser. Der junge Pole Lucek und seine Kollegen bereiten die kommende Baustelle vor. Käthe arbeitet auf der Fähre, bringt stetig Menschen mit ihren Geschichten und Waren hin und her. Birte und Leif verlassen ihr über Generation vererbtes Haus. Agnes‘ Leben spiegelt sich in ihren Tagebucheinträgen, ihren Sammlerstücken und den Wänden ihres Hauses, das bald abgerissen wird. Ein dänischer Sommer: lange Tage werden zu blauen Nächten. Menschen begegnen sich, dann trennen sich ihre Wege wieder. Gewinner Preis der deutschen Filmkritik Bester Spielfilm 2020.

Zu Gast im Live-Filmgespräch ist die Regisseurin des Films Anna Sofie Hartmann!

D 2020 | R: A. S. Hartmann | 87 Min. | FSK 0

***

17.04.2021 | Samstag

19.00 Uhr

Corpus Christi

***

Zu Gast: Filmkritiker, Festivalmacher und Experte für polnische Kinokultur Michał Oleszczyk

(Das Filmgespräch findet in englischer Sprache statt)

***

*** HIER GEHT'S ZUM LIVESTREAM ***

Corpus Christi ist die Geschichte des 20-jährigen Daniel, der während seines Aufenthalts in einem Jugendgefängnis eine spirituelle Transformation erlebt. Er möchte Priester werden. Dies ist jedoch aufgrund seiner Vorstrafen unmöglich. Als er zur Arbeit in eine Kleinstadt geschickt wird, verkleidet er sich bei seiner Ankunft als Priester und übernimmt versehentlich die örtliche Gemeinde. Durch die Ankunft des jungen, charismatischen Predigers verändert sich die Gemeinde zum positiven.

Corpus Christi hat beim Polnischen Filmpreis komplett abgeräumt und war 2020 für den Oscar als bester internationaler Spielfilm nominiert!

Zu Gast im Live-Filmgespräch ist der Filmkritiker, Festivalmacher und Experte für polnische Kinokultur Michał Oleszczyk.

PL 2020 | R: J. Komasa | 116 Min. | FSK 16

***

18.04.2021 | Sonntag

19.00 Uhr

KinoSaurier: The Lost World (1925)

***

Zu Gast: Philosoph und Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Bernd Stiegler

***

*** HIER GEHT'S ZUM LIVESTREAM ***

Jurassic Maschpark: Das kleinste Kino der Welt macht gemeinsame Sache mit dem Landesmuseum Hannover: Das Lodderbast Kino Hannover kuratiert anlässlich der Sonderausstellung ein DinoKinoProgramm mit Wums! Zwischen März und Mai lassen wir vorläufig online die Giganten der Urzeit auferstehen. Glanzlichter der Filmgeschichte, bombastische Blockbuster und skurrile Filmperlen – für jede*n ist ein Dino dabei.

Der fanatische Wissenschaftler Professor Challenger hat eine kühne Vision – anhand von alten Aufzeichnungen hat er angeblich einen Ort auf der Erde ausfindig gemacht, an dem noch prähistorische Dinosaurier und Riesenechsen leben. Doch da er von der Fachwelt er belächelt wird, organisiert er daraufhin seine eigene Expedition, um seine These zu bestätigen. Als die Expeditionsgruppe an dem von Menschen seit Millionen von Jahren unberührten Ort angekommen ist, eröffnet sich ihnen ein unfassbares Bild. Überall gibt es längst vergessene Urzeit-Monster und Tiere, die man nur aus Sagen kennt. Doch dann beschließt Challenger einen noch lebenden Brontosaurier zu fangen un mit nach London zu nehmen. Doch der Saurier kann in der modernen Metropole entkommen… Die verlorene Welt ist ein Abenteuerfilm aus dem Jahr 1925 mit für die damalige Zeit bahnbrechenden Tricksequenzen. Der Film basiert auf dem Science-Fiction-Abenteuerroman Die vergessene Welt des Sherlock-Holmes-Erfinders Arthur Conan Doyle, der auch in der Anfangsszene des Films mit einer Eingangsrede zu sehen ist.

Zu Gast im Live-Filmgespräch ist der Philosoph und Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Bernd Stiegler.

Bernd Stiegler ist Professor für neuere deutsche Literatur mit Schwerpunkt 20. Jahrhundert im medialen Kontext an der Universität Konstanz. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Theorie und Geschichte der Medien, insbesondere der Fotografie, deutsche und französische Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts und bildwissenschaftliche Fragestellungen. Neben vielen anderen Büchern ist er Autor von "Spuren, Elfen und andere Erscheinungen: Conan Doyle und die Photographie".

USA 1925 | R: H. O. Hoyt | 104 Min. | FSK 6

***

23.04.2021 | Freitag

19.00 Uhr

The Trouble With Being Born

***

Zu Gast: Regisseurin Sandra Wollner

***

*** HIER GEHT'S ZUM LIVESTREAM ***

Elli ist ein Android und lebt mit einem Mann zusammen, den sie ihren Vater nennt. Gemeinsam lassen sie sich durch den Sommer treiben. Tagsüber schwimmen sie im Pool und nachts bringt er sie ins Bett. Sie teilt seine Erinnerungen und alles andere, was er ihr einprogrammiert, damit sie sich daran erinnert. Erinnerungen, die ihm alles, aber ihr nichts bedeuten. Doch eines Nachts macht sie sich auf den Weg in den Wald und folgt einem verklingenden Echo...

Zu Gast im Live-Filmgespräch ist die Regisseurin des Films Sandra Wollner.

D/AT 2020 | R: S. Wollner | 94 Min. | FSK 16

***

24.04.2021 | Samstag

19.00 Uhr

Cronofobia

***

Zu Gast: Regisseur Francesco Rizzi

***

*** HIER GEHT'S ZUM LIVE-STREAM ***

Suter (Vinicio Marchioni) ist ein mysteriöser, eigenbrötlerischer Mann, permanent in Bewegung und auf der Flucht vor sich selbst. Den Tag über reist er durch die Schweiz, in seinem anonymen weissen Transporter. In der Nacht beobachtet er heimlich das Leben von Anna (Sabine Timoteo), einer rebellischen Frau, die ein grosses Trauma zu überwinden versucht. Als die Frau seine Obsession für sie entdeckt, entspinnt sich eine eigenwillige Form von Intimität zwischen den beiden, die bald in eine zärtlich-verstörende Beziehung mündet. Aber das zerbrechliche Gleichgewicht ist bedroht von einem dunklen Geheimnis…

Zu Gast im Live-Filmgespräch ist der Regisseur des Films Francesco Rizzi.

CH 2018 | R: F. Rizzi | 93 Min. | FSK 12

***

25.04.2021 | Sonntag

23.30 Uhr

93rd Academy Awards - OSCAR-Verleihung 2021

***

Live aus Hollywood

***


*** HIER GEHT'S ZUM LIVE-STREAM ***

In Hollywood verleiht die Academy of Motion Picture Arts and Sciences die 93. OSCARS. Keine Frage - das Spektakel ziehen wir uns gemeinsam rein! Ab 23.30 Uhr starten wir unseren Live-Stream. Die Preisverleihung beginnt um 02.00 Uhr. Auch unser raketenstarkes Tippspiel haben wir als Online-Edition für euch am Start. Wie immer gibt es dufte Preise zu gewinnen.

Über unseren Live-Chat könnt ihr euch unmittelbar in unseren Stream einklinken, mitfiebern und hitzige Diskussionen über die Preisträger anschieben.

Dauer: ca. 360 Minuten

***

12.05.2021 | Mittwoch

19.00 Uhr

Die Sängerin von Kinshasa

***

Zu Gast: Expertin oder Experte zum Thema

***


*** HIER GEHT'S ZUR ANMELDUNG ***

In der Film-Reihe "Gesundheit ist ein Menschenrecht", die wir gemeinsam mit dem Evangelisch-lutherischen Missionswerk Niedersachsen anbieten, zeigen wir heute einen Überraschungsfilm. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich!

Die selbstbewusste Sängerin Félicité arbeitet als passionierte Sängerin in einer Bar in Kinshasa, der Hauptstadt der DR Kongo, als ihr Sohn verunglückt und dringend operiert werden muss. Doch dafür fehlt eine Krankenversicherung und Geld sowieso. Ein poetischer Film der einen mitnimmt in die pulsierende Hauptstadt und seine Krisen- und Glücksmomente. Bester Film African Movie Academy Award.

Zu Gast im Live-Filmgespräch ist eine ELM-Expertin/ein ELM-Experte zum Thema.

FR/BEL/SEN/LBN 2017 | 120 Min.


* Schüler, Studenten, Azubis und HannoverAktiv Pass-Inhaber mit entsprechendem Ausweis

Lodderbast Kino Hannover | LDRBST | Das kleinste Kino der Welt | Sehenswerte Filme und kuratiertes Kinoprogramm

Am 02.01.2018 haben wir in der Berliner Allee 56 unser Lodderbast Kino Hannover eröffnet. Mit 20 Plätzen auf 39 Quadratmetern sind wir nicht nur das kleinste Programmkino in Hannover sondern auch das kleinste Kino der Welt. Unser Kinoprogramm ist eine wilde, abwechslungsreiche und spannende Zusammenstellung aktueller Filmpremieren, legendärer Meisterwerke und ungeahnter Perlen des Independent-Kinos.

Die Filme kuratieren wir zu monatlich wechselnden Schwerpunktthemen. Daneben haben wir einen Dauerschwerpunkt auf wildem deutschem Kino. In diesem Rahmen laden wir jeden Monat Filmschaffende ein, die unseren Gästen ihre eigenen oder ihre Lieblingsfilme vorstellen.

Hier findet ihr ein paar Pressestimmen zum Lodderbast:

| taz | NDR Kultur | NDR DAS! | Neue Presse |

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Wiebke und Johannes Thomsen



Lodderbast Logo Icon

Lodderbast Logo Icon
IMPRESSUM
DATENSCHUTZ

Lodderbast Kino Hannover